Bootsfahrt in der Gruppe Maison du Marais Bacôve Saint-Martin-Lez-TatinghemMaison Du Marais Groupe Bacôve 2020 Saint Martin Lez Tatinghem © Tourisme En Pays De Saint Omer (18)
©Bootsfahrt in der Gruppe in La Maison du Marais|P.Hudelle - Tourisme en Pays de Saint-Omer
Moulin de l'aile Maison du Marais Bacôve Saint-Martin-Lez-TatinghemMaison Du Marais Vélo Bacôve 2019 Saint Martin Lez Tatinghem © Tourisme En Pays De Saint Omer (18)
©Moulin de l'Aile de La Maison du Marais in Saint-Martin-Lez-Tatinghem|Tourisme en Pays de Saint-Omer
Reservat der Teiche von Romelaëre Clairmarais Eden 62Réserve Des étangs Du Romelaëre 2016 Clairmarais © Eden 62 (2)
©Reservat der Teiche von Romelaëre Clairmarais|Eden 62
Luftaufnahme Marais Audomarois Saint-OmerLuftaufnahme des Marais Audomarois
©Luftaufnahme des Marais Audomarois|L'oeil de Iannick
Haut-Pont Bacôve Gemüse Sumpf 2010 Saint-Omer Gemüse aus dem Audomarois-Sumpf in der Haut-Pont in Saint-Omer
© Gemüse aus dem Audomarois-Sumpf in der Haut-Pont in Saint-Omer|Photo Carl - Tourisme en Pays de Saint-Omer
+1 photo

Das Audomarois-Sumpfgebiet

Der Sumpf von Marie Groët

Es war einmal … Ein ausgedehntes Sumpfgebiet, das seit dem Mittelalter von Menschenhand geformt wurde und aus Feldern und Gemüseanbaubetrieben besteht, die von Kanälen umgeben sind, kleinen Inseln, auf denen charmante Häuschen stehen, und großen Teichen mit einer außergewöhnlichen Flora und Fauna .

Ein Gebiet, auf dem mehrere Dutzend Wohnhäuser auch heute noch nur mit dem Boot erreichbar sind und wo die Schulabholung noch vor wenigen Jahrzehnten nicht mit dem Bus, sondern mit dem Boot erfolgte. Ein riesiges Gebiet, das nur einen Katzensprung von der Stadt entfernt ist und in dem man sich dennoch wie in der Natur fühlt. Ein Gebiet, zu dem der Stress und die Hektik der Stadt keinen Zugang haben, wo nur der Gesang der Vögel die Stille durchbricht, wo die Traditionen und der Geschmack an gut gemachter Arbeit fortbestehen. Ein Geschmack, der sich durch das vor Ort angebaute Gemüse, das direkt von den Gemüsebauern verkauft wird, überträgt.

Das Sumpfgebiet lässt sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot erkunden… Besuchen Sie auch die Werkstatt des letzten Herstellers von Bacôves und Escutes, den traditionellen Booten des Sumpfgebiets.

Die Unumgänglichen

des Marais Audomarois

Das Pays de Saint-Omer ohne das Audomarois-Sumpfgebiet wäre ein bisschen wie Paris ohne den Eiffelturm. Wir empfehlen Ihnen dringend, diesen für die Region untypischen Ort zu besuchen. Es handelt sich um den letzten Gemüsesumpf Frankreichs. Folgen Sie dem Reiseführer, wir nehmen Sie mit an einen wunderbaren Ort, den Sie nicht so schnell vergessen werden.

Unsere neuesten Artikel

über das Marais Audomarois

Erkunden Sie
das Land um Saint-Omer

Schließen